Facebook link

Aussichtsturm Magurka - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Wieża widokowa Magurki

Aussichtsturm Magurka

Drewniana wieża widokowa na szczycie góry, otoczona lasem.
Ochotnica Dolna
Der Turm liegt auf dem Gipfel des Bergs Magurka, am seitlichen Hang des Gorce-Massivs, an der Grenze des Gorce-Nationalparks.

Durch den Bau dieses 30m höhen überdachten Aussichtsturms ist dieser Gipfel in dem Gorce-Gebirge viel beliebter geworden.

Den Magurka-Gipfel kann man über zwei Wanderwege erreichen. Der erste führt aus der Siedlung Forendówka in Ochotnica Górna über die Route der Walachen-Kultur, der zweite aus der Siedlung Jaszcze entlang des gründen Lehrpfads "Tal des Baches Jaszcze". Dem ersten Wanderweg folgend, biegt man an einer hölzernen Goralen-Figur rechts in den Wald ab (der Wanderweg ist ausgeschildert). Unterwegs passieren Sie die Hütte „Kurnytowa Koliba“, die 1839 gebaut worden ist. Im 2. Weltkrieg haben sich hier die Partisanen versteckt. An dieser Stelle hatten auch amerikanische Piloten ihr Versteck, die den deutschen Beschuss des Alliiertenbombers "California Rocket" überlebt hatten. Von hier aus beginnt ein ziemlich steiler Anstieg bergauf. Nachdem man den Gipfel bezwungen und auf den Aussichtsturm gestiegen ist, kann man hier wunderschöne Ausblicke auf die Gorce-Gipfel, sondern auch auf Beskid Sądecki und Wyspowy und auf das Tatra-Gebirge genießen. Auf der Aussichtsplattform sind Infotafeln mit Bergpanoramen und Beschreibungen aufgestellt.
Ca. 1,5km vom Aussichtsturm entfernt, wenn man dem Lehrpfad im Bachtal Jaszcze folgt, gelangt man zu der Absturzstelle des oben erwähnten amerikanischen Flugzeugs „Liberator”, „California Rocket”. Das Flugzeug ist hier am 18. Dezember 1944 abgeschossen worden.