Schlafzimmer Hipolit-Haus Krakau

Das Schlafzimmer ist stilistisch einheitlich gestaltet. In dieser Hinsicht ist die Einrichtung dieses Raumes außergewöhnlich. An den Wänden erhielt sich eine Wandbemalung aus dem 19. Jahrhundert, ein zartes Muster in der Farbe Seladon, das perfekt mit einem Biedermeier-Mobiliar harmoniert. In der Mitte des Raumes stehen zwei Betten, die zu einem Doppelbett zusammengefügt sind, das Bettzeug ist sorgfältig drapiert. An den Seiten befinden sich Nachttische und an der Wand am Kopfende ein großer Teppich, auf dem ein Heiligenbild der Muttergottes hängt. Neben dem Bett der Eltern steht ein Kinderbett, über dem ein Bild des Heiligen Josef mit dem Kind hängt. Neben dem Fenster befindet sich ein durch einen Paravent abgetrennter Damenschminktisch mit einem großen Spiegel. Auf der anderen Seite steht eine eklektische Konsole mit einem Spiegel in einem vergoldeten Rahmen, auf dem Kragen und Hemdmanschetten liegen, und auf dem Boden liegen Bücher und Bauklötze für kleine Kinder. Dieses Zimmer ist das Reich der Hausherrin, deshalb steht dort auch eine Nähmaschine.


 
Download free VisitMałopolska app
 
Android
Apple iOS
Windows Phone
<
>
   

Verknüpfte Assets