Skały

Skały wapienne.
Sie stecken in der Umgebung seit Menschengedenken. Sie sind somit Zeugen der vergangenen Ereignisse. Doch, gefragt, bringen sie kein Wort hervor. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Felsen nichts zu vermitteln haben...
Felsige Inselberge von Kleinpolen bestehen meistens aus Kalksteinen, die im seichten und warmen Meer vor ca. 150 Millionen Jahren entstanden sind. In der Zeit kam auf seinen Boden infolge der Wirkung von bentonischen Organismen zur Ausfällung von Calciumcarbonat und darauf zur Bildung von Erhebungen - der sog. Karbonatbildungen. Im Laufe der Zeit ist das Meer zurückgegangen und gebirgsbildende Bewegungen vor 20 Millionen Jahren haben weitere Erhebungen und Senken geformt (Gräben und Bruchschollen), getrennt durch Systeme der Sprünge. Die endgültige Formung von Inselbergen fiel den Flüssen zu, welche das weiche Material ausgespült haben und dieses widerstandsfähigere, auf dem ehemaligen Meeresboden gebildet, gelassen haben.
Reich an Felswänden sind in erster Linie nordwestliche Regionen um Krakau, sowie die Hauptstadt von Kleinpolen selbst. Sie zeichnen sich durch weiße und graue Farbe, große Höhenunterschied gegenüber der Umgebung sowie erstaunliche Ansichten von ihren Gipfeln, die ein unvergessliches Erlebnis hinterlassen, aus...