Facebook link

Gymnasium M. Kromer Gorlice - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Pierwsze Liceum Ogólnokształcące imienia biskupa Marcina Kromera Gorlice

Gymnasium M. Kromer Gorlice

Potężny gmach, dwupiętrowy z ozdobna attyką.
ul. Marcina Kromera 1, 38-300 Gorlice Touristische Region: Beskid Sądecki i Niski
tel. +48 183535185
fax. +48 183521971
Die Schule wurde 1906 gegründet und ging in Betrieb unter dem Namen Kaiserlich-Königliches Gymnasium in Gorlice.
Der Unterricht begann in einem Raum des Gymnastikvereins „Sokół”. Das heutige Gebäude entstand in den Jahren 1912-1914 nach dem Entwurf des Architekten Tadeusz Mostowski. Es gilt als eines der schönsten Schulgebäude im ganzen Land. Sein Attika schmücken Häupter von Herrschern, die sich in der Geschichte besonders um die Bildung der Jugend verdient gemacht hatten: Kasimir des Großen, der Königin Hedwig und Wladislaw Jagiełło. Als der Erste Weltkrieg ausgebrochen war, wurde der Unterricht schon am 23. September 1914 beendet, das Schulgebäude wurde zuerst von den österreichischen, dann von den russischen Truppen besetzt. Es wurde dort ein österreichisches Feldlazarett eingerichtet, nachdem sich die Frontlinie wieder verschob, wurde es erneut von den Russen besetzt. 1915 wurde beim Artilleriebeschuss der linke Flügel zerstört, in dem der Gymnastiksaal und die Kapelle untergebracht waren. Nach der provisorischen Renovierung am 30.10.1915 wurde das Gebäude erneut für Unterrichtszwecke benutzt. 1953 wurde das Staatliche Gymnasium in ein Allgemeines Lyzeum umgestaltet. 1986, am 80. Jahrestag der Gründung des Gymnasiums, wurde dem Lyzeum der Name von Marcin Kromer verliehen.