Facebook link

Ruiny zamku z Basztą Kowalską Nowy Sącz - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Ruiny zamku z Basztą Kowalską Nowy Sącz

Ruiny zamku z Basztą Kowalską Nowy Sącz

Ruiny zamku z Basztą Kowalską
Plac Zamkowy, 33-300 Nowy Sącz Touristische Region: Beskid Sądecki i Niski
Am Rande der Altstadt in Nowy Sącz, in der Flussgabelung von Dunajec und Kamienica erstreckt sich ein Park aus und zwischen den Bäumen erblickt man ein Mauerfragment, eine Bastei und Überreste anderer Bauten. Es sind Ruinen des ehemaligen Schlosses von Nowy Sącz.
Das Schloss in Nowy Sącz wurde Anfang des 14. Jh. erbaut. Später erweiterte Kasimir der Große den Bau. Die gotische Festung wurde Anfang des 17. Jh. von den Nowy Sącz-Starosten im Renaissancestil umgebaut. Die Gebäuden, die 40 Gemächer umfassten, wurden mit Attiken verziert. Die Brände im 18. Jh. und dann die Überschwemmung 1813 machten leider das Schloss zur Ruine. In den Zwanzigern der Zwischenkriegszeit wurde im wiederaufgebauten Gebäude ein Museum eingerichtet. Im II. Weltkrieg lagerten hier die deutschen Besatzer Munition und zusammen mit ihr wurde das Schloss 1945 in die Luft gesprengt. Nach dem Krieg wurden ein Mauerfragment und die Schmiedsbastei mit einer Renaissance-Attika wiederaufgebaut. In der Nähe sind Fragmente des zerstörten Schlosses zu sehen.