Facebook link

Landau-Haus Bobowa - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Dom Landaua Bobowa

Landau-Haus Bobowa

Drewniany parterowy budynek z zewnątrz
Rynek 7, Bobowa
Bobowa ist eine Ortschaft mit jüdischen Wurzeln. 1732 hat der damalige Besitzer des Ortes Michał Jaworski Juden in Bobowa angesiedelt, um den Handel in der Stadt vor dem Niedergang zu retten. Wegen der jüdischen Vergangenheit der Ortschaft kam auch die Idee, das „kleine jüdische Museum” in Bobowa zu gründen.
Das Landau-Haus ist eine Schatztruhe der Erinnerungsstücke an die Juden von Bobowa. Es enthält eine Ausstellung „Bruchstücke der Erinnerung”, deren Besitzer, Herr Józef Gucwa ein leidenschaftlicher Fan der Geschichte der jüdischen Einwohner von Bobowa ist. Die Ausstellung befindet sich in einem Haus, das einst Markus Jakub Landau, einem Juden aus Bobowa gehörte. Auf diejenigen, die diesen außergewöhnlichen Ort besuchen, wartet ein spannender Geschichtsunterricht. Im „Landau-Haus” findet man viele kostbare jüdische Erinnerungsstücke, Alltagsgegenstände und „Schätze", die über Jahre hinweg in diesem Haus verborgen waren. All das, zu einer Einheit gesammelt, schafft eine einzigartige Atmosphäre, hilft, die jüdische Kultur und die Geschichte der Juden von Bobowa näher kennen zu lernen, die zur Entwicklung unserer Ortschaft und unserer Kultur beigetragen haben.