Facebook link

Naturschutzgebiet Kłodne nad Dunajcem - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Rezerwat przyrody Kłodne nad Dunajcem

Naturschutzgebiet Kłodne nad Dunajcem

Kłodne Rezerwat przyrody Kłodne nad Dunajcem
Tylmanowa
Das Naturschutzgebiet liegt im Radziejowa-Kamm der Sandezer Beskiden und gehört zum Poprad-Landschaftspark. Es befindet sich auf dem Gebiet der Siedlung Kłodne, die zur Gemeinde Tylmanowa gehört. Es wurde 1964 gegründet und umfasst eine Fläche von 89,24 ha.
Seinen Status erhielt das Naturschutzgebiet wegen der natürlichen, rund 150 Jahre alten Buchen, die an diesem Ort wachsen und zwecks der Erhaltung der Landschaft im Tal des Dunajec-Durchbruchs (Tylmanowski-Durchbruch). Es ist nicht einfach, das Naturschutzgebiet zu erreichen. Es liegt an einem wilden, sehr steilen und schwer zugänglichen Ufer des Dunajec, an den Hängen von Lipowiec (744 m) und Wyśnia Góra (638 m). Zudem ist der Hang durch eine relativ tiefe Schlucht geteilt, über die ein Bach namens Potok Lewa Ręka bzw. Potok po Lewej Ręce fließt, der in den Dunajec mündet.
Das Naturschutzgebiet umfasst den unteren Teil der Mündung dieses Baches. Man kann es allerdings von der Straße Nowy Sącz-Krościenko gut sehen. Es ist an einem Holzhaus von Forstarbeitern am Dunajec-Ufer erkennbar. Hier wachsen u.a. die fruchtbare Karpatenbuche und die saure Bergbuche.
Das Naturschutzgebiet beherbergt zudem viele seltene und geschützte Pflanzen, darunter: Echter Seidelbast, Schwarze Tollkirsche, Langblättrige Eberwurz, Rosa Kugelorchis, Männliches Knabenkraut, Breitblättrige Stendelwurz und Großes Zweiblatt.