Facebook link

Die Pfarrkirche St. Johannes d. Täufers in Orawka - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Kościół św. Jana Chrzciciela Orawka

Die Pfarrkirche St. Johannes d. Täufers in Orawka

Malowany chór i wrota do zabytkowego kościoła
Orawka 65, 34-480 Jabłonka Touristische Region: Beskid Żywiecki i Orawa
tel. +48 182652340
tel. +48 504025810
Die Pfarrkirche St. Johannes d. Täufers in Orawka entstand 1650–59. Die Bauarbeiten begannen zu Zeiten des ersten Pfarrers der hiesigen Gemeinde, Jan Szczechowicz.
Der Blockbau hat ein Schindeldach. An das Presbyterium wurde 1728 die gemauerte Kapelle der Schmerzhaften Gottesmutter angebaut. Die Kirche ist mit reichen malerischen Dekorationen aus der 2. Hälfte des 17. Jh. und aus dem Jahr 1771 bestückt, bemalt sind sowohl die Wände als auch teilweise die Einrichtung. Die Polychromie setzt sich aus mehreren Bilderfolgen zusammen, zu den schönsten gehören 12 Gemälde mit Szenen aus dem Leben Johannes d. Täufers und aus dem Dekalog. Sehenswert ist der spätbarocke Hauptaltar mit der Pieta und mit figürlichen Darstellungen der Heiligen Adalbert und Stanislaus.