Facebook link

Villen im Zakopane Stil, Zakopane - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Wille w stylu zakopiańskim Zakopane

Villen im Zakopane Stil, Zakopane

Drewniana Willa pod Jedlami.
Zakopane Touristische Region: Tatry i Podhale
tel. +48 182013602
Die hölzernen Tatra-Villen, die im Zakopane-Stil errichtet wurden, sind kleine architektonische Perlen.
Ihre Form verdanken wir Stanisław Witkiewicz, Maler, Schriftsteller und Architekt, der, fasziniert von der Goralenkunst, Elemente der traditionellen Bauweise und Ornamentik kreativ verarbeitet und den heute so bewunderten Stil geschaffen hat. Häuser, die in der Ästhetik von Witkiewicz errichtet werden, stehen auf hoher Untermauerung aus Spaltstein und weisen steile Schindeldächer auf. Große Verandas mit gesonderten Mansardendächern und reichen Schnitzereien stellen ein typisches Element von ihnen. In der ersten Villa, die im Zakopane-Stil errichtet wurde, der Villa Koliba von 1892, befindet sich heute das Museum für Zakopane-Stil. Schöne Beispiele für diese Ästhetik sind auch die Villen Pod Jedlami (auf Kozińcu) und Witkiewiczówka (Droga na Antałówkę 6). An den Zakopane-Stil knüpft auch die schöne Herz-Jesu-Kapelle auf Jaszczurówka an. Sie wurde in den Jahren 1904-1908 nach einem Projekt von Witkiewicz errichtet und zeichnet sich durch eine hohe Granituntermauerung und ihre emporstrebende Silhouette aus. Das schindelgedeckte Satteldach mit dem charakteristischen schlanken Turm ist an seiner Spitze mit dem Motiv einer „aufgehenden Sonne“ verziert. Der Innenraum ist zwar bescheiden, jedoch reich mit Schnitzwerk verziert. In den Fenstern des Presbyteriums befinden sich Mosaikfenstern, die nach dem Projekt von Witkiewicz gemacht wurden, und der holzgeschnitzter Hauptalter ahmt, entsprechend dem Ansinnen Witkiewicz, Fassaden von Goralen-Hütten nach. Sehenswert in der Umgebung ! Gubałówka, worauf eine Seil-Geländebahn hochfährt, ist ein perfekter Aussichtsort um Zakopane mit dem schönen Tatra-Panorama zu bewundern.Morskie Oko, der schönste Bergsee, an den ein bequemer Asphaltweg führt, es befindet sich dort die älteste PTTK-Herberge, die Stanisław-Staszic-Herberge. Rusinowa Polana liegt unweit von Jaszczurówka, wo sich eine reizvolle hölzerne Gottesmutter von Jaworzno Königin der Tatra Kapelle befindet.

Verknüpfte Assets