Zurück

Touristische und thematische Routen in Kleinpolen

Touristische und thematische Routen in Kleinpolen

Katedra w Tarnowie
Kleinpolen bezaubert mit seiner Vielfalt. Hier finden wir die Sehenswürdigkeiten von allen Epochen, verschiedener Baustile, ungewöhnliche Gebäude, die in ihren Mauern Fragmente der früheren Gebäude bergen, und die unter den modernen Gebäuden versteckten Perlen aus früheren Jahrhunderten. Um diesen Reichtum zu entdecken, zu erreichen das, was am interessantesten ist, oder einfach unter vielen Möglichkeiten zu wählen, braucht der Tourist einen Schlüssel. Ein solcher Schlüssel zur Entdeckung von Kleinpolen sind Spuren, wo die ausgewählten Objekte und Orte thematisch miteinander verbunden sind.

Die meisten Orte, die eine Route verbindet, erreichen wir mit Hilfe der im Gelände aufgestellten Zeichen, und bei Objekten gibt es oft Informationstafel. Unter der Vielzahl von Routen findet jeder etwas für sich. Spuren von der romanischen Epoche in Kleinpolen kann man auf der Route "Szlak Romański" entdecken. Die Renaissance-Denkmäler wurden auf der Route "Szlak Renesansu" zusammengebracht. Liebhaber des Jungen Polens laden wir auf die Route "Młodopolska Małopolska" ein, und Dank der Tatsache, dass im Gebiet die Route Szlak Średniowiecznych Miasteczek Małopolski abgesteckt und gekennzeichnet wurde, ist es leicht, die reizvollen mittelalterlichen Kleinstädte, die ihren Ursprung im Mittelalter haben, zu erreichen. Die thematischen Routen sind eine unerschöpfliche Quelle von Ideen für Ausflüge durch Kleinpolen.

Multimedia