Facebook link

Długosz-Palais Gorlice - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Pałac Długoszów w Siarach Gorlice

Długosz-Palais Gorlice

Pałac o bogatej, różowej elewacji, piękny park z pergolą i fontanną.
ul. Węgierska 140, 38-300 Gorlice Touristische Region: Beskid Sądecki i Niski
tel. +48 503199466
tel. +48 797334652
Als Architekturperle der Region Gorlice gilt das Długosz-Palais, das 3,5 km von der Gorlicer Stadtmitte entfernt liegt.
Das Palais gehörte Władysław Długosz, der es am Standort eines kleinen Adelshauses errichten ließ, das er zuvor von Władysław Dembowski erworben hatte. Das heutige Palais steht an der Stelle zweier Vorgängerbauten, die den Bränden von 1916 und 1923 zum Opfer fielen. Das Jugendstilgebäude liegt auf einem steilen Abhang, der zum Fluss Sękówka fällt. Errichtet wurde es nach dem Entwurf des Wiener Architekturateliers Fellner und Helmer, bekannt für das Projekt des Umbaus des Schlosstheaters von Łańcut und sorgt für Begeisterung durch seine interessante Form, die ovalen Dachgauben, Mansarddächer und Fenster, die fast bis zum Boden reichen. Im Einklang mit dem architektonischen Reichtum des Palais steht die detailreiche Ausstattung der Fassaden und des Interieurs– geräumige Zimmer, Treppenhaus mit Marmorbrüstung, Ballsaal, schöne Kachelöfen und Kamine. In dem malerischen Park, der das Palais umgibt, kann man Gartenskulpturen des bekannten Lemberger Bildhauers Piotr Wojtowicz bewundern, der im Auftrag von Długosz rund 60 Werke aus Stein schuf. Bereichert wird die malerische Ausstattung des Parks durch einen Teich mit Brücke, einen Bach, einen Brunnen und eine monumentale Pergola mit einer Reihe von Pfeilern, bewachsen mit mehreren Arten von Kletterpflanzen.